SYS-CON MEDIA Authors: Stackify Blog, Zakia Bouachraoui, Elizabeth White, Pat Romanski, Liz McMillan

News Feed Item

IBC und TM Forum kündigen fünf neue Catalyst-Projekte für 2019 an

IBC, die weltweit einflussreichste Medien-, Entertainment- und Technologiemesse, und das TM Forum, der Branchenverband für digitale Geschäftstransformation, haben fünf neue Catalyst-Projekte für 2019 angekündigt.

Wie auf der Fachmesse Digital Transformation World vor einigen Monaten bestätigt wurde, arbeiten die beiden Organisationen zusammen, um den Umfang des Catalyst-Programms des TM Forums speziell auf das Medien- und Telekommunikationsumfeld auszudehnen. Damit sollen Verbindungen zu Expertise, Traditionen und Medienbeziehungen von IBC in den gesamten Branchen für Broadcasting, Entertainment und Technologie geschaffen werden, welche weiterhin konvergieren.

Die heutige Ankündigung baut weiter auf diese Grundlage auf, denn Organisationen der gesamten Wertschöpfungskette des Medien- und Telekommunikationsumfeldes können nun Bewerbungen für fünf neue Catalyst-Projekte vorlegen, mit denen Herausforderungen bewältigt werden sollen, die durch die zunehmende Konvergenz der Medien- und Telekommunikationsbranche entstehen. Catalysts sind kollaborativ entwickelte Konzeptnachweisprojekte (PoC), die große und kleine Unternehmen zusammenbringen, um technische Innovation zu fördern und Lösungen für häufig auftretende Probleme zu finden.

Im Rahmen der fünf neuen Catalyst-Projekte arbeiten Sendeanstalten, Betreiber, Softwareanbieter und andere Zulieferer aus der gesamten Telekommunikations- und Medienbranche durch Kooperation mit IBC zusammen, um neue Chancen in einer in rapidem Wandel befindlichen digitalen Welt umgehend nutzen zu können. Jedes Catalyst-Team erstellt eine funktionsfähige Konzeptnachweislösung für eine bestimmte Branchenherausforderung, und die erfolgreichen Projekte werden auf der IBC2019 und Digital Transformation World 2019 vorgestellt.

Zu Beispielen für den möglichen Fokus dieser Kooperationen gehören etwa Bereiche wie der Einsatz von 5G-Drohnen zur Optimierung des Zuschauergenusses bei Live-Sportveranstaltungen, Nutzung von Blockchain zur Unterstützung der Medienlieferkette etwa durch Lizenzgebührenverfolgung und -erhebung, Bekämpfung von Produktpiraterie und gesetzwidrige Nutzung nicht lizenzierter Streaming-Boxen sowie die Entwicklung einer offenen API zur sicheren und anonymen Überwachung der Leistung von Werbung in digitalen Medien. Bei dem brandneuen Telco und Media Innovation Forum kommen im Rahmen der IBC2018 (13. - 18. September) führende Akteure des Medien- und Telekommunikationsumfeldes zusammen, um Gespräche über derartige Konzeptnachweisprojekte einzuleiten.

„IBC freut sich sehr, der Konvergenz, die wir in der gesamten Branche beobachten, den Weg ebnen zu können“, erklärte Michael Crimp, CEO, IBC. „Mit unserer einzigartigen Position in der Mediengemeinschaft und nun unserer Zusammenarbeit mit dem TM Forum sind wir bestens gerüstet, langfristige Lösungen für die lästigsten Probleme in der heutigen Telekommunikations- und Medienbranche in die Wege leiten zu können.“

„Die Medien sind ein zunehmend wichtiger Sektor für unsere globalen Mitglieder, da sich die Grenzen zwischen Telekommunikationsanbietern und Medien immer mehr verwischen“, so Nik Willetts, CEO, TM Forum. „Das digitale Zeitalter ändert das Umfeld für Erstellung, Vertrieb und Konsum von Medien und wir sind der Auffassung, dass wir durch Zusammenarbeit in der Branche eine neue Welle von Innovation und Wachstum auslösen können. Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit IBC und die Ausweitung des Catalyst-Modells auf die Erkundung der Konvergenz von Telekommunikationsunternehmen und Sendern.“

Das Catalyst-Programm wurde mit IBC im Rahmen des Engagements des TM Forums für die Ausdehnung seines Catalyst-Modells auf vertikale Märkte entwickelt, die sich einer digitalen Transformation unterziehen, bei der die Kommunikationsbranche eine entscheidende Rolle spielen kann.

Zu den Vorteilen der Teilnahme an einem Catalyst-Projekt gehören:

Vervielfachung von Ressourcen zur Beschleunigung von Forschung und Entwicklung

Catalysts dienen als Erweiterungen von FuE-Abteilungen, wo Ressourcen von den teilnehmenden Organisationen gemeinsam genutzt werden. Da der FuE-Zyklus erheblich schneller abläuft als die meisten hausinternen Initiativen, wird die Innovation schneller und durch die gemeinsame Nutzung von Ressourcen und Bündelung von Kräften auch kostengünstiger erzielt. Die Projekte werden vom TM Forum verwaltet, womit eine von allen Teilnehmern befolgte Programmstruktur sichergestellt wird.

Kreativität eines überbetrieblichen Teams

Durch die Zusammenarbeit mit einigen der hellsten Köpfe außerhalb der eigenen Organisation erhalten Unternehmen frische Perspektiven ihres Projekts.

Testplattform

Die Teilnehmer sehen, wie die Lösung bei anderen Branchenteilnehmern in einer praxisorientierten Umgebung funktioniert. Zulieferer erhalten Informationen über echte Anforderungen und wertvolle Rückmeldungen von den „Catalyst-Champions“ und Branchenkollegen.

,Vertrauen‘ - ein sicherer Ort für Innovationstätigkeit

Die Teilnehmer können neue Konzepte erkunden, ohne Zeit und Energie auf die Bildung kommerzieller Beziehungen aufwenden zu müssen - TM Forum kümmert sich um die Verträge.

-ENDE-

Hinweise an die Redaktion:

Weitere Informationen über IBC2018 erhalten Sie unter: show.ibc.org

Über die IBC

Die IBC ist die weltweit einflussreichste Medien-, Entertainment- und Technologiemesse. Sie zieht mehr als 57.000 Teilnehmer aus über 170 Ländern an und vereint eine sehr angesehene und der Peer-Review unterzogene Konferenz mit einer Ausstellung, auf der mehr als 1700 führende Anbieter modernste elektronische Medien und Unterhaltungstechnologie vorstellen. Zusätzlich zur Messe und Konferenz von Weltrang umfasst die IBC auch die IBC Daily, IBCTV und IBC365.

IBC365 stellt das ganze Jahr über Erkenntnisse und Meinungen von führenden Journalisten der Branche zu aktuellen Themen und wichtigen Trends bereit, ergänzt durch aufschlussreiche Whitepapers, begutachtete Fachbeiträge, sehr ansprechende Webinare und eine umfangreiche Video-Bibliothek.

Daten der IBC2018

Konferenz:   13. - 17. September 2018
Ausstellung: 14. - 18. September 2018

Weitere Informationen über IBC2018 erhalten Sie unter: show.ibc.org/

Über das TM Forum

Das TM Forum ist ein Verband, der aus über 850 Mitgliedsunternehmen mit einem Gesamtumsatz von 2 Billionen US-Dollar besteht, welche fünf Milliarden Kunden in 180 Ländern bedienen. Wir fördern die Zusammenarbeit und die gemeinsame Problemlösung, um den Geschäftserfolg von Kommunikationsanbietern und Anbietern digitaler Dienste sowie deren Lieferanten in der ganzen Welt zu maximieren. Heute unterstützen wir unsere Mitglieder bei ihren individuellen Initiativen des digitalen Wandels, indem wir ihnen für die beschleunigte Umsetzung praktische, bewährte Mittel und Werkzeuge zur Verfügung stellen und Plattformen schaffen, die gemeinsame Problemlösungen und Innovationen ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter www.tmforum.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

Latest Stories
The benefits of automated cloud deployments for speed, reliability and security are undeniable. The cornerstone of this approach, immutable deployment, promotes the idea of continuously rolling safe, stable images instead of trying to keep up with managing a fixed pool of virtual or physical machines. In this talk, we'll explore the immutable infrastructure pattern and how to use continuous deployment and continuous integration (CI/CD) process to build and manage server images for any platform....
AI and machine learning disruption for Enterprises started happening in the areas such as IT operations management (ITOPs) and Cloud management and SaaS apps. In 2019 CIOs will see disruptive solutions for Cloud & Devops, AI/ML driven IT Ops and Cloud Ops. Customers want AI-driven multi-cloud operations for monitoring, detection, prevention of disruptions. Disruptions cause revenue loss, unhappy users, impacts brand reputation etc.
Atmosera delivers modern cloud services that maximize the advantages of cloud-based infrastructures. Offering private, hybrid, and public cloud solutions, Atmosera works closely with customers to engineer, deploy, and operate cloud architectures with advanced services that deliver strategic business outcomes. Atmosera's expertise simplifies the process of cloud transformation and our 20+ years of experience managing complex IT environments provides our customers with the confidence and trust tha...
Containers and Kubernetes allow for code portability across on-premise VMs, bare metal, or multiple cloud provider environments. Yet, despite this portability promise, developers may include configuration and application definitions that constrain or even eliminate application portability. In this session we'll describe best practices for "configuration as code" in a Kubernetes environment. We will demonstrate how a properly constructed containerized app can be deployed to both Amazon and Azure ...
Enterprises are adopting Kubernetes to accelerate the development and the delivery of cloud-native applications. However, sharing a Kubernetes cluster between members of the same team can be challenging. And, sharing clusters across multiple teams is even harder. Kubernetes offers several constructs to help implement segmentation and isolation. However, these primitives can be complex to understand and apply. As a result, it’s becoming common for enterprises to end up with several clusters. This...
Is advanced scheduling in Kubernetes achievable?Yes, however, how do you properly accommodate every real-life scenario that a Kubernetes user might encounter? How do you leverage advanced scheduling techniques to shape and describe each scenario in easy-to-use rules and configurations? In his session at @DevOpsSummit at 21st Cloud Expo, Oleg Chunikhin, CTO at Kublr, answered these questions and demonstrated techniques for implementing advanced scheduling. For example, using spot instances and co...
At CloudEXPO Silicon Valley, June 24-26, 2019, Digital Transformation (DX) is a major focus with expanded DevOpsSUMMIT and FinTechEXPO programs within the DXWorldEXPO agenda. Successful transformation requires a laser focus on being data-driven and on using all the tools available that enable transformation if they plan to survive over the long term. A total of 88% of Fortune 500 companies from a generation ago are now out of business. Only 12% still survive. Similar percentages are found throug...
Public clouds dominate IT conversations but the next phase of cloud evolutions are "multi" hybrid cloud environments. The winners in the cloud services industry will be those organizations that understand how to leverage these technologies as complete service solutions for specific customer verticals. In turn, both business and IT actors throughout the enterprise will need to increase their engagement with multi-cloud deployments today while planning a technology strategy that will constitute a ...
GCP Marketplace is based on a multi-cloud and hybrid-first philosophy, focused on giving Google Cloud partners and enterprise customers flexibility without lock-in. It also helps customers innovate by easily adopting new technologies from ISV partners, such as commercial Kubernetes applications, and allows companies to oversee the full lifecycle of a solution, from discovery through management.
Using serverless computing has a number of obvious benefits over traditional application infrastructure - you pay only for what you use, scale up or down immediately to match supply with demand, and avoid operating any server infrastructure at all. However, implementing maintainable and scalable applications using serverless computing services like AWS Lambda poses a number of challenges. The absence of long-lived, user-managed servers means that states cannot be maintained by the service. Lo...
Today most companies are adopting or evaluating container technology - Docker in particular - to speed up application deployment, drive down cost, ease management and make application delivery more flexible overall. As with most new architectures, this dream takes significant work to become a reality. Even when you do get your application componentized enough and packaged properly, there are still challenges for DevOps teams to making the shift to continuous delivery and achieving that reducti...
Using serverless computing has a number of obvious benefits over traditional application infrastructure - you pay only for what you use, scale up or down immediately to match supply with demand, and avoid operating any server infrastructure at all. However, implementing maintainable and scalable applications using serverless computing services like AWS Lambda poses a number of challenges. The absence of long-lived, user-managed servers means that states cannot be maintained by the service. Lo...
At CloudEXPO Silicon Valley, June 24-26, 2019, Digital Transformation (DX) is a major focus with expanded DevOpsSUMMIT and FinTechEXPO programs within the DXWorldEXPO agenda. Successful transformation requires a laser focus on being data-driven and on using all the tools available that enable transformation if they plan to survive over the long term. A total of 88% of Fortune 500 companies from a generation ago are now out of business. Only 12% still survive. Similar percentages are found throug...
Signs of a shift in the usage of public clouds are everywhere. Previously, as organizations outgrew old IT methods, the natural answer was to try the public cloud approach; however, the public platform alone is not a complete solution. Complaints include unpredictable/escalating costs and mounting security concerns in the public cloud. Ultimately, public cloud adoption can ultimately mean a shift of IT pains instead of a resolution. That's why the move to hybrid, custom, and multi-cloud will ...
Docker and Kubernetes are key elements of modern cloud native deployment automations. After building your microservices, common practice is to create docker images and create YAML files to automate the deployment with Docker and Kubernetes. Writing these YAMLs, Dockerfile descriptors are really painful and error prone.Ballerina is a new cloud-native programing language which understands the architecture around it - the compiler is environment aware of microservices directly deployable into infra...