SYS-CON MEDIA Authors: Liz McMillan, Carmen Gonzalez, Zakia Bouachraoui, Roger Strukhoff, David Linthicum

News Feed Item

Desktop Metal liefert das weltweit erste bürofreundliche 3D-Metalldrucksystem an Unternehmen in ganz Europa aus

Desktop Metal, ein Unternehmen, das sich dafür engagiert, 3D-Metalldruck für Hersteller und Ingenieure verfügbar zu machen, gab heute bekannt, dass mit der Auslieferung von Studio System™ an Kunden und Wiederverkäufer in ganz Europa begonnen wurde. Das weltweit erste bürofreundliche 3D-Metalldrucksystem für funktionstüchtige Prototypen und Kleinserienfertigung findet bei führenden Unternehmen in Nordamerika bereits großen Anklang, darunter Ford, Stanley Black and Decker, Google’s ATAP, Goodyear, Owens Corning und John Zink Hamworthy Combustion. Im Anschluss an diese Dynamik hat das Studio System nun die CE-Kennzeichnung für internationale Kompatibilität erhalten und wird bei Kunden in ganz Europa installiert, beispielsweise in Frankreich, Deutschland, Griechenland, Italien, Portugal, Spanien, den Niederlanden und Großbritannien.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190620005054/de/

Desktop Metal is now shipping the Studio System, the world’s first office-friendly metal 3D printing ...

Desktop Metal is now shipping the Studio System, the world’s first office-friendly metal 3D printing system, to companies throughout Europe. (Photo: Business Wire)

„Als Desktop Metal ins Leben gerufen wurde, haben wir uns das Ziel gesetzt, die Design- und Produktionsmethoden additiv gefertigter Metallteile von funktionstüchtigen Prototypen bis hin zur Massenproduktion in der ganzen Welt grundlegend zu verändern“, erklärte Ric Fulop, CEO und Mitbegründer von Desktop Metal. „Wir haben diese Vision in den USA und Kanada bereits umgesetzt und stehen nun auf der Schwelle zur globalen Bühne, um unsere Geschäftsexpansion weiter zu beschleunigen und die beeindruckende Nachfrage auf dem europäischen Markt zu befriedigen.“

Im Vorfeld der internationalen Ausweitung arbeitet Desktop Metal bereits seit über einem Jahr mit einer ausgewählten Gruppe strategischer Kunden zusammen, die als Frühbewerter seiner Technologien agieren. Die strategischen Partner gaben wichtige Nutzer-Rückmeldungen zu Benchmark-Teilen, Werkstoffen, Schulung und der Systemnutzung. Die internationalen Nutzer des Studio Systems stammen aus zahlreichen Branchen, darunter die Automobilindustrie, das Gesundheits- und Verteidigungswesen, sowie Dienstanbieter von Luxusmarken und Verbraucherprodukten. Zu den ersten Kunden, die von der Nutzerfreundlichkeit und Zugänglichkeit vom Studio System profitieren, gehören die BMW-Gruppe in Deutschland, das Politecnico di Milano, eine der größten technischen Hochschulen in Europa, und Additive Italia srl (Add-It) in Italien, EGIBIDE und das Centro Avanzado de Fabricación (IMH) in Spanien, Edalis, Soprofame und MSA in Frankreich, stadt of Sheffield, Großbritannien, die Jade Gruppe in Portugal, welche sich auf die Herstellung von Metallteilen für die Luxusmode spezialisiert hat, sowie BAZIGOS in Griechenland, ein Hersteller von Präzisionsbauteilen.

Studio System für Metallprototypen und Kleinserienfertigung
Das Studio System wurde konzipiert, um das 3D-Metalldrucken leichter zugänglich zu machen, so dass Konstrukteure, Techniker und Ingenieure Metallteile schneller ohne speziell ausgebildete Bediener oder aufwändige zusätzlich notwendige Technik als auch Werkzeuge drucken können. Die dreiteilige Lösung mit Drucker, Entbinder und Schmelzofen automatisiert den 3D-Metalldruck durch enge Integration über die cloudbasierte Software von Desktop Metal zur Erstellung eines nahtlosen Arbeitsablaufs für das hausinterne Drucken komplexer Metallteile - von der digitalen Datei bis zum fertig gesinterten Teil.

Bisher wurden weltweit bereits mehr als 10.000 Teile mit Studio Systems gefertigt, darunter funktionstüchtige Prototypen von Extrudierdüsen und Stoßdämpferkolben, Vorrichtungen wie Roboter-Endeffektoren und Smartphone-Einrichtungen, Fertigungswerkzeuge von Reißverschlussformeinsätzen und Extrusionsstempel bis hin zu Kleinserienfertigung von Getriebe- und Motorhalterungen. Bei all diesen Benchmark-Teilen wurde eine drastische Kostensenkung erzielt - bei einigen sogar bis zu 90 Prozent im Vergleich zur maschinellen Bearbeitung und selektivem Laser-Schmelzen (SLM). Hinzu kam ein hohes Herstellungstempo, so dass die Teile innerhalb von Tagen statt Wochen oder Monaten fertig waren.

Früher Einsatz bei Kunden und Höhepunkte
Ausgewählte Kundenrückmeldungen zu Vorteilen, die sich bei den Unternehmen zeigen:

  • Geeigneter Maßstab: Das Studio System bietet ein 10 Mal höheres Sintervolumen als vergleichbare Systeme, was die kostengünstige Kleinserienfertigung von Metallteilen ermöglicht. Ein Studio-Schmelzofen unterstützt bis zu fünf Drucker, was eine Serienverarbeitung für hohen Durchsatz ermöglicht.
  • Bessere Teile: Mechanische Eigenschaften, Werkstoffeigenschaften, Oberflächenqualität, Merkmaltreue, Geometrie, Größe, Maßgenauigkeit - das Studio System beachtet alle diese wichtigen Faktoren mit perfekt konstruierten Merkmalen, um großartige Bauteilqualität zu gewährleisten.
  • Sicher im Büro: Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal des Studio Systems besteht darin, dass die Nutzer keinen Lösungsmitteln ausgesetzt werden und dass es keine externe Belüftung benötigt. Das System wurde für die Nutzung in diversen Umgebungen konzipiert - im Büro, Labor oder Werkstatt. Damit kann jeder Ingenieur die benötigten Metallteile problemlos im Betrieb herstellen.

Frankreich:

  • Edalis, ein einzigartiger industrieller Concierge, ist ein bedeutendes Unternehmen im Bereich von 3D-Druckdiensten in Frankreich, von der Projektstudie bis zur Fertigung“, erklärte Nicolas Blanchard, Geschäftsführer bei Edalis. „Unsere Design-Büros und Werkstätten ermöglichen uns die Lieferung von fertigen Endnutzungsteilen. Unsere Entscheidung für die Investition in das Desktop Metal Studio System basiert darauf, dass wir zu weiteren Innovationen im Interesse unserer Kunden bereit sind, dass wir unseren Bestand an hochwertigen Anlagen erweitern und sehr flexibel sein wollen. Die Nutzerfreundlichkeit und Flexibilität dieses Werkzeugs macht genau das möglich.“
  • Soprofame ist ein Fachunternehmen für Metallverarbeitung, Präzisionstechnik und additive Fertigung für Kunststoff und Metall. „Wir entschieden uns für die Investition in das Desktop Metal Studio System, um unseren Kunden eine ergänzende Lösung zu unseren Bearbeitungskompetenzen bereitzustellen“, so Jean-Baptiste Frenel, Director bei Soprofame. „Diese innovative Technologie wird uns in die Lage versetzen, die Anforderungen unserer Kunden wirksamer und reaktionsschneller zu erfüllen. Sie ist eine echte Wertsteigerung unseres Know-hows und ein Differenzierungsmerkmal in einem in ständigem Wandel befindlichen Markt.“
  • Das seit 1985 bestehende Unternehmen MSA ist ein renommierter Fachanbieter in den Bereichen Kesselbau, Schweißen und Straßenbeleuchtung. „MSA entschied sich für die Investition in additive Fertigungstechnologien, um sein Angebot zu diversifizieren und den Kunden bessere Lösungen bereitzustellen“, sagte Martial Champion, CEO von MSA. „Das Studio System gestattet uns künftig die hausinterne Herstellung von Metallteilen unterschiedlicher Komplexität mit höherer Geschwindigkeit und Flexibilität. Im AM-Lösungsangebot war das Studio System am einfachsten zu implementieren und sicherer für unsere Bediener.“

Italien

  • Das Politecnico di Milano (POLIMI) gehört zu den größten und führenden technischen Hochschulen Europas. Speziell in den Bereichen Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt und Fertigungstechnik belegt das POLIMI Platz 1 in Italien, Platz 3 in Europa und Platz 7 in der Welt. „Das Studio System ergänzt das Sortiment an additiven Fertigungslösungen in unserem hochmodernen AddMe-Labor“, sagte Prof. Dr. Bianca Maria Colosimo, Stellvertretende Leiterin der Fakultät für Maschinenbau, Forschung. „Mit dem Studio System können wir diverse Forschungsarbeiten durchführen, um neuartige Lösungen für die additive Fertigung zu erkunden, darunter Prozessmodellierung und -optimierung, Leistungsvergleich mit anderen bestehenden oder neu entwickelten Verfahren, In-situ-Überwachung und anderes mehr.“
  • Additive Italia ist ein Unternehmen mit Schwerpunkt auf simulierungsorientierter Technik und generativem Design, insbesondere im Bereich additive Fertigung für Metalle. „Add-It bietet eine einzigartige, vollumfängliche Beratung zur Analyse, Entwicklung, Prototyperstellung und industriellen Fertigung von Metallbauteilen, basierend auf additiver Fertigung“, erklärte Marco Preziosa, CEO. „Wir entschieden uns für die Technologie von Desktop Metal, da wir dieses indirekte 3D-Metalldruckverfahren als Zukunft der Fertigung betrachten. Es bringt Geschwindigkeit und Flexibilität, ist kostengünstig und bietet potenziell eine breit gefächerte Auswahl an Werkstoffen. Darüber hinaus sind die enormen Kompetenzen von Desktop Metal in Sachen Software ein tragender Aspekt bei der Ausweitung der digitalen Lösungen von Add-It.“

Spanien

  • Das Maschinenbauinstitut (IMH) ist ein fortschrittliches Fertigungszentrum, das spezialisierte Ausbildung in fortschrittlicher Fertigung und Technologie/Organisationsinnovationsdiensten für Unternehmen anbietet. „Im IMH sind wir ständig auf der Suche nach neuen fortschrittlichen Technologien zur Förderung von innovativem Denken unter unseren Studierenden und Geschäftsfachleuten im Baskenland“, so Xabier Cearsolo, AM Department Manager, Centro Avanzado De Fabricacion - IMH. „Das Studio System von Desktop Metal sollte sich innerhalb kurzer Zeit zu einem wichtigen Ausbildungs- und Schulungswerkzeug für die Mitglieder der IMH-Gemeinschaft entwickeln, die ihre Kenntnisse im 3D-Metalldrucken erweitern und der Allgemeinheit einen Schritt voraus bleiben wollen.“
  • EGIBIDE ist ein renommiertes Schulungs- und Trainingszentrum mit 75-jähriger Erfahrung. „Bei EGIBIDE besteht unser Ziel darin, unsere Studierenden mit den fortschrittlichsten Werkzeugen und dem Know-how der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts zusammenzubringen“, vermerkte Ausbilder Jon Uriarte. „Wir entschieden uns für die Investition in das Desktop Metal Studio System, um an der vordersten Front der AM-Metalltechnologie zu bleiben. Zudem ermöglichen die Kosten je Teil, die problemlose Installierung und ein einfacher Betrieb - kein Laser, kein Pulver - einen verbesserten Technologietransfer in die Unternehmen unserer Region.“

Zusätzlich zu der bereits im Gang befindlichen Auslieferung in den USA, Kanada und Europa kann das Studio System jetzt auch in 48 Ländern vorbestellt werden, darunter im Asien-Pazifik-Raum, der EMEA-Region und in Mexiko. Im Interesse eines besseren Kundendienstes verfügt das Unternehmen über ein wachsendes globales Netz von 85 Vertriebspartnern und Wiederverkäufern, jeweils mit Erfahrung im Vertrieb von Fertigungsausrüstung. Europäische Kunden, die neue Bestellungen aufgeben, sollten ihr System innerhalb von höchstens acht Wochen erhalten. Die Verfügbarkeit des Studio Systems ist je nach Land unterschiedlich und Interessenten erhalten weitere Informationen unter www.desktopmetal.com/international.

Über Desktop Metal
Desktop Metal, Inc. mit Sitz in Burlington (Massachusetts/USA) beschleunigt den grundlegenden Wandel in der Fertigung mithilfe durchgängiger 3D-Metalldrucklösungen. Das Unternehmen wurde 2015 von führenden Köpfen aus den Bereichen der Hightech-Fertigung, Metallurgie und Robotertechnik gegründet. Es stellt sich den ungelösten Herausforderungen in puncto Schnelligkeit, Kosten und Qualität, um den 3D-Metalldruck zum unerlässlichen Tool für Ingenieure und Fertigungsunternehmen in der ganzen Welt zu machen. Seit seiner Gründung hat Desktop Metal Finanzmittel in Höhe von insgesamt 438 Millionen US-Dollar eingeworben. Zu den strategischen Partnern und Investoren des Unternehmens zählen die Ford Motor Company, GV (ehemals Google Ventures), GE Ventures, BMW iVentures, Koch Disruptive Technologies, Lowe’s, New Enterprise Associates (NEA) und andere. Desktop Metal wurde vom Weltwirtschaftsforum als einer der 30 weltweit vielversprechendsten Technologiepioniere gewählt und in die Liste der 50 intelligentesten Unternehmen des MIT Technology Review aufgenommen. Weitere Informationen finden Sie unter www.desktopmetal.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

More Stories By Business Wire

Copyright © 2009 Business Wire. All rights reserved. Republication or redistribution of Business Wire content is expressly prohibited without the prior written consent of Business Wire. Business Wire shall not be liable for any errors or delays in the content, or for any actions taken in reliance thereon.

Latest Stories
The platform combines the strengths of Singtel's extensive, intelligent network capabilities with Microsoft's cloud expertise to create a unique solution that sets new standards for IoT applications," said Mr Diomedes Kastanis, Head of IoT at Singtel. "Our solution provides speed, transparency and flexibility, paving the way for a more pervasive use of IoT to accelerate enterprises' digitalisation efforts. AI-powered intelligent connectivity over Microsoft Azure will be the fastest connected pat...
There are many examples of disruption in consumer space – Uber disrupting the cab industry, Airbnb disrupting the hospitality industry and so on; but have you wondered who is disrupting support and operations? AISERA helps make businesses and customers successful by offering consumer-like user experience for support and operations. We have built the world’s first AI-driven IT / HR / Cloud / Customer Support and Operations solution.
ScaleMP is presenting at CloudEXPO 2019, held June 24-26 in Santa Clara, and we’d love to see you there. At the conference, we’ll demonstrate how ScaleMP is solving one of the most vexing challenges for cloud — memory cost and limit of scale — and how our innovative vSMP MemoryONE solution provides affordable larger server memory for the private and public cloud. Please visit us at Booth No. 519 to connect with our experts and learn more about vSMP MemoryONE and how it is already serving some of...
Darktrace is the world's leading AI company for cyber security. Created by mathematicians from the University of Cambridge, Darktrace's Enterprise Immune System is the first non-consumer application of machine learning to work at scale, across all network types, from physical, virtualized, and cloud, through to IoT and industrial control systems. Installed as a self-configuring cyber defense platform, Darktrace continuously learns what is ‘normal' for all devices and users, updating its understa...
Codete accelerates their clients growth through technological expertise and experience. Codite team works with organizations to meet the challenges that digitalization presents. Their clients include digital start-ups as well as established enterprises in the IT industry. To stay competitive in a highly innovative IT industry, strong R&D departments and bold spin-off initiatives is a must. Codete Data Science and Software Architects teams help corporate clients to stay up to date with the mod...
As you know, enterprise IT conversation over the past year have often centered upon the open-source Kubernetes container orchestration system. In fact, Kubernetes has emerged as the key technology -- and even primary platform -- of cloud migrations for a wide variety of organizations. Kubernetes is critical to forward-looking enterprises that continue to push their IT infrastructures toward maximum functionality, scalability, and flexibility. As they do so, IT professionals are also embr...
Platform9, the leader in SaaS-managed hybrid cloud, has announced it will present five sessions at four upcoming industry conferences in June: BCS in London, DevOpsCon in Berlin, HPE Discover and Cloud Computing Expo 2019.
At CloudEXPO Silicon Valley, June 24-26, 2019, Digital Transformation (DX) is a major focus with expanded DevOpsSUMMIT and FinTechEXPO programs within the DXWorldEXPO agenda. Successful transformation requires a laser focus on being data-driven and on using all the tools available that enable transformation if they plan to survive over the long term. A total of 88% of Fortune 500 companies from a generation ago are now out of business. Only 12% still survive. Similar percentages are found throug...
When you're operating multiple services in production, building out forensics tools such as monitoring and observability becomes essential. Unfortunately, it is a real challenge balancing priorities between building new features and tools to help pinpoint root causes. Linkerd provides many of the tools you need to tame the chaos of operating microservices in a cloud native world. Because Linkerd is a transparent proxy that runs alongside your application, there are no code changes required. I...
In his general session at 21st Cloud Expo, Greg Dumas, Calligo’s Vice President and G.M. of US operations, discussed the new Global Data Protection Regulation and how Calligo can help business stay compliant in digitally globalized world. Greg Dumas is Calligo's Vice President and G.M. of US operations. Calligo is an established service provider that provides an innovative platform for trusted cloud solutions. Calligo’s customers are typically most concerned about GDPR compliance, application p...
Modern software design has fundamentally changed how we manage applications, causing many to turn to containers as the new virtual machine for resource management. As container adoption grows beyond stateless applications to stateful workloads, the need for persistent storage is foundational - something customers routinely cite as a top pain point. In his session at @DevOpsSummit at 21st Cloud Expo, Bill Borsari, Head of Systems Engineering at Datera, explored how organizations can reap the bene...
"NetApp's vision is how we help organizations manage data - delivering the right data in the right place, in the right time, to the people who need it, and doing it agnostic to what the platform is," explained Josh Atwell, Developer Advocate for NetApp, in this SYS-CON.tv interview at 20th Cloud Expo, held June 6-8, 2017, at the Javits Center in New York City, NY.
Druva is the global leader in Cloud Data Protection and Management, delivering the industry's first data management-as-a-service solution that aggregates data from endpoints, servers and cloud applications and leverages the public cloud to offer a single pane of glass to enable data protection, governance and intelligence-dramatically increasing the availability and visibility of business critical information, while reducing the risk, cost and complexity of managing and protecting it. Druva's...
Kubernetes as a Container Platform is becoming a de facto for every enterprise. In my interactions with enterprises adopting container platform, I come across common questions: - How does application security work on this platform? What all do I need to secure? - How do I implement security in pipelines? - What about vulnerabilities discovered at a later point in time? - What are newer technologies like Istio Service Mesh bring to table?In this session, I will be addressing these commonly asked ...
BMC has unmatched experience in IT management, supporting 92 of the Forbes Global 100, and earning recognition as an ITSM Gartner Magic Quadrant Leader for five years running. Our solutions offer speed, agility, and efficiency to tackle business challenges in the areas of service management, automation, operations, and the mainframe.